Das Einsatzgebiet

Die Freiwillige Feuerwehr Kandel ist zum einen als Ortsfeuerwehr für die Gefahrenabwehr in der Stadt Kandel mit etwa 9 600 Einwohnern zuständig, zum anderen wird sie als Stützpunktfeuerwehr der Verbandsgemeinde bei allen größeren Brandeinsätzen sowie technischen Hilfeleistungen, wie z.B. Verkehrsunfällen, innerhalb der Verbandsgemeinde mitalarmiert.

map

Auch bei allen kleineren Einsätzen innerhalb der VG wird die Funkeinsatzzentrale (FEZ) in Kandel besetzt. Von hier aus werden dann im Bedarfsfall Nachalarmierungen vorgenommen und andere Stellen wie z. B. Energieversorger oder die untere oder obere Wasserbehörde informiert. Somit ist die Feuerwehr Kandel für die Sicherheit von insgesamt etwa 17 400 Einwohnern der VG Kandel zuständig.

Auch einige viel frequentierte Staßen wie u. a. die B9 in Richtung französischer Grenze bis zum Langenberg, die K15 vom Langenberg bis zur Abzweigung Freckenfeld und die Bundesautobahn
A65 mit den Teilabschnitten Kandel-Süd bis Rohrbach in Richtung Landau und Kandel-Nord Richtung Karlsruhe bis Wörth-Dorschberg gehören zum Einsatzgebiet der Feuerwehr Kandel.

Natürlich sind wir auch außerhalb unseres normalen Zuständigkeitsbereiches tätig, meist auf Anforderung anderer Wehren. Außerdem sind wir im Katastrophenschutz des Landkreises Germersheim eng eingebunden. Um alle diese Aufgaben zu bewältigen stehen der Mannschaft sechs Fahrzeuge und ein Anhänger zur Verfügung. Zudem ist Kandel Standort von vier Sonderfahrzeugen des Katastrophenschutzes, zu dem der Gerätewagen-Gefahrgut GW-G 1 und das Dekontaminationsfahrzeug DEKON-P-TR als Teile des Gefahrstoffzuges, das Tanklöschfahrzeug TLF 24/48 und ein Mehrzweckfahrzeug gehören.

Wetterkarte

Wetterwarnung für Kreis Germersheim :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Dienstag, 25.Jun. 11:00 bis Dienstag, 25.Jun. 19:00
Am Dienstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Montag, 24.Jun. 11:00 bis Dienstag, 25.Jun. 17:00
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 25.06.2019 - 07:31 Uhr

Kontakt Informationen

Adresse
Landauer Straße 32
76870 Kandel
Telefon
+49 7275 617723
Email
Info@Feuerwehr-Kandel.de
 
Impressum
Datenschutzerklärung

LOGIN

Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen