Aktuelles

Weitere Modernisierung des Fuhrparks

Nach mehrjähriger Planungs-, Ausschreibungs- und Produktionszeit konnte am 29. Mai 2018 ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug vom Hersteller Rosenbauer abgeholt und zu seiner neuen Heimat überführt werden. Es ersetzt ein Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahr 1989 und ist ein weiterer Baustein des modernen Fahrzeugkonzepts der Feuerwehr Kandel.

 

Das Fahrzeug mit der Kurzbezeichnung „HLF 20“ wurde von der „Projektgruppe HLF“, die gänzlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern der Feuerwehr Kandel besteht, in langer und kleinteiliger Projektarbeit konzipiert und ausgeschrieben. Ende Mai konnte es nun bei der Niederlassung des Herstellers Rosenbauer in Karlsruhe abgenommen und nach einer Einweisung in die Fahrzeugtechnik „nach Hause“ überführt werden. Die Projektgruppe hatte die Ausschreibung und sämtliche Zwischenabnahmen bei der Firma Rosenbauer in Luckenwalde begleitet.

Das neue HLF 20 verfügt über eine Fahrzeugpumpe mit 2.000 l/min Förderleistung und einen Wassertank mit 2.000 l Fassungsvermögen. Darüber hinaus ist es mit Geräten zur Technischen Hilfeleistung ausgerüstet, um beispielsweise bei Verkehrs- oder Arbeitsunfällen schnelle Hilfe zu leisten. Es ersetzt das Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehreinheit Kandel aus dem Jahre 1989. Durch die universelle Beladung wird es zukünftig als erstausrückendes Fahrzeug nach dem Einsatzleitwagen den Lösch- oder Rüstzug anführen, der dann – je nach Einsatzart – von weiteren Fahrzeugen wie der Drehleiter, dem Tanklöschfahrzeug oder dem Rüstwagen vervollständigt wird.

Zurzeit stehen den Feuerwehrangehörigen, bis zum Abschluss sämtlicher Schulungen und Unterweisungen der Mannschaft in die neue Fahrzeugtechnik, beide Fahrzeuge parallel für Einsätze zur Verfügung. Nach Abschluss der Unterweisungen wird das HLF 20 als erstausrückendes Fahrzeug übernommen; das alte LF 16/12 wird dann nach fast 30 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Wetterkarte

Wetterwarnung für Kreis Germersheim :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Dienstag, 25.Jun. 11:00 bis Dienstag, 25.Jun. 19:00
Am Dienstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Montag, 24.Jun. 11:00 bis Dienstag, 25.Jun. 17:00
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 25.06.2019 - 08:25 Uhr

Kontakt Informationen

Adresse
Landauer Straße 32
76870 Kandel
Telefon
+49 7275 617723
Email
Info@Feuerwehr-Kandel.de
 
Impressum
Datenschutzerklärung

LOGIN

Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen